Mehr Luft im Hirn als in den Reifen!

 

radl1 Facebook :WIR FORDERN NUMMERNTAFELN FÜR RADFAHRER

Neulich am Mittwoch, 7:40 Uhr, Piaristen-/Ecke Josefstädter Straße im 8. Bezirk:

Wieder einmal wartet ein Radfahrer mitten auf dem Schutzweg auf Grün.

Kinder, die sich zweifelsohne weniger vorausschauend im Straßenverkehr
bewegen, weichen aus. Nur wer in Richtung Josefstädter Straße ausweicht und
einen Schritt zu viel geht, läuft genau in den Fließverkehr.

Dieses Mal ist zum Glück wieder einmal nicht passiert. Nur – das Glück ist ein Vogerl…

Ich spreche den Radfahrer an und frage ob er mitten auf dem Schutzweg stehen muss.

Seine Antwort, in leicht nasalem „möchte gern Hochdeutsch“ war eindeutig:

„Natürlich muss ich da stehen, gerade jetzt und gerade auf dem Schutzweg.“

Diese präpotente Aussage löst ein selten bei mir eintretendes Ereignis aus: Sprachlosigkeit…!

In dem Moment erhalte ich eine Nachricht am Handy, nehme es heraus und höre folgendes vom Pedalritter der traurigen Intelligenz:

„Na bitte schön – machen´s nur a Foto von mir, des is ma scho recht“.

Na aber sehr gerne! Dank der Aufforderung bin ich journalistisch zum Thema Persönlichkeitsrecht ja fast aus dem Schneider. (trotzdem ist das Bild anonymisiert)

Also wie gewünscht hier das Bild mit dem Titel:

„Mehr Luft im Hirn als in den Reifen?“

Das liebe Frau Mickel (Bezirksvorsteherin Josefstadt) zu Ihrer Aussage:

“Mir liegt es am Herzen, dass wir mit ausgezeichneter Infrastruktur und klaren Regeln für ein gutes Miteinander sorgen.”

Politisches Wunschdenken und Realität sollten hin und wieder gemeinsam betrachtet werden!

 

 

2 thoughts on “Mehr Luft im Hirn als in den Reifen!

  1. Also wer so einen Bericht mit “mag ich nicht” bewertet ist mir suspekt – ein Radfahrer gefährdet andere Personen… wer das gut findet sollte nochmals genau darüber nachdenken!

     
  2. Ich habe da ja eine sehr eigenartige und futuristische These, ich glaube wenn man einen Fahradsattel zwischen die Beine bekommt klemmt es Stränge von den Reizleitungen ab und man verblödet innerhalb zu Sekunden zu einen asozialen Verkehrsteilnehmer. Das funktiert aber nur mit einem Fahradsattel der auf 2 Rädern montiert ist 😀

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*