Ringsperre für das “Zeltlager” der Frauen

 

Für ein paar Zelte, wenig Interesse, dafür aber unnötige Verkehrsbehinderungen wurde wieder einmal der Ring (von 10 – 22 Uhr) gesperrt.

Die Botschaft die die Veranstalter vermitteln wollen möchte ich ja gar nicht in Frage stellen, aber warum man dafür einen großen Teil des Rings sperren muss ist mir rätselhaft.

Warum findet eine solche Veranstaltung nicht am Helden-, Rathaus- oder sonstigen Platz in der Umgebung statt?

Wer oder was ist für die Genehmigung der Sperre des Rings zuständig!?

Ich möchte meiner Tochter demnächst das Radfahren beibringen –
dazu werde ich den Ring sperren lassen damit sie viel Platz hat….!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*