Frau Vassilakou, was wurde aus dem Wahlversprechen der 100 Euro-Jahreskarte?

 

Vassilakou verweist auf die deutliche Senkung (84,- Euro günstiger, also 365,- Euro) und meint, das Ziel von einem Euro pro Tag an Kostenaufwand sei genug.

Der Einzelfahrschein wird teurer: von 1,80 auf 2 Euro!
Der Preis der  Monatskarte wird von 49,50 auf 45 Euro gesenkt.
Räder dürfen kostenlos mitgenommen werden.
(brauchen wir dann eigentlich noch so viele Fahrradwege, wenn die Radfahrer dann
alle mit Öffis unterwegs sind?)

Und wieder zeigt die Realtität, dass Tagträume (in diesem Fall eine Jahreskarte um 100,- Euro) in der Politik nichts zu suchen haben!